Pressemeldungen 2016

Zum Muttertag: Patin oder Pate für eine Mutter und ihr Baby werden

Die aktion leben bittet, zum Muttertag eine Patenschaft für eine Mutter und ihr Baby zu übernehmen oder zu schenken. Eine Patenschaft bedeutet eine längerfristige regelmäßige finanzielle Zuwendung, um  eine junge Frau und ihr Baby in der sensiblen ersten gemeinsamen Zeit zu entlasten.

aktion leben-Generalsekretärin Mag. Martina Kronthaler: „In unsere Schwangeren-Beratungsstelle kommen Frauen, die wegen der Geburt eines Babys in existenzielle Krisen geraten“. Dabei sollte sich gerade eine schwangere Frau und Mutter, sicher und geborgen fühlen können. „Unsere Zusage einer Patenschaft entlastet in einer solchen Situation enorm. Sie signalisiert einer jungen Mutter: Du bist nicht allein und es ist mir wichtig, dass es Dir und dem Baby gut geht.“

 

Patin oder Pate sein bereitet viel Freude

 

Eine Patin oder Pate verpflichtet sich, ein Jahr lang einen fixen Betrag zur Unterstützung einer Mutter und ihres Babys zur Verfügung zu stellen. Ab 10 Euro monatlich ist eine aktion leben-Patenschaft möglich. „Jeder Euro, der für eine aktion leben-Patenschaft gespendet wird, kommt direkt einer Frau in Not und ihrem Baby zugute“, versichert aktion leben-Generalsekretärin Kronthaler.

 

Zum Muttertag bittet die Generalsekretärin, eine Patenschaft zu übernehmen. Als Dankeschön sendet die aktion leben eine Urkunde zu. Patin oder Pate zu sein, bereitet viel Freude:


„Ich bin Pate aus Überzeugung, um Frauen zu unterstützen, die – was immer geschehen ist – zu ihrem Kind stehen.“ (Mag. Michael Hofbauer, Wien)

 

Danke von Frauen und ihren Babys

Die Frauen, die eine Patenschaft für sich und ihr Baby bekommen, sind überaus dankbar:

 

„Mit der Patenschaftshilfe wird vieles leichter. Ich bin sehr froh darüber. Sich helfen zu lassen, ist in dieser Hinsicht für mich neu, aber ich schätze es sehr. Vielen Dank für alles!“, schreibt Melanie S.

 

„Ich kann jetzt wohl durchatmen. Sie haben mir einen großen Stein vom Herzen genommen und die Erleichterung bzw. die Ruhe gegeben, die ich lange nicht hatte.“ Sonja P.

 

Martina Kronthaler berichtet, dass die Hilfe, die eine schwangere Frau in einer Notlage erfährt, unvergessen bleibt. „Und ich bin davon überzeugt, dass die Babys von der positiven Unterstützung für ihre Mütter sehr profitieren. Denn alles Gute, das man einer schwangeren Frau und einer jungen Mutter tut, geht eins zu eins auch zu ihrem Kind.“

 

Mehr Informationen über eine aktion leben-Patenschaft finden Sie auf www.aktionleben.at oder in unserem Patenschafts-Folder. Bestellungen bitte unter T: 01/512 52 21 oder info@aktionleben.at

 

DANKE

 
 

IMMER INFORMIERT

Spendenzeitung der aktion leben österreich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Informationsblatt:

Jetzt gratis abonnieren!

aktion leben österreich
A-1150 Wien, Diefenbachgasse 5/5
T: +43.1.512 52 21 | F: +43.1.512 52 21-25 | E: info@aktionleben.at
Newsletter abonnieren
Darstellung: