Pressemeldungen 2021

EU-Bericht mit extremer Position zu Abtreibung und Reproduktionsmedizin vor Abstimmung

16.06.2021

aktion leben appelliert an die Abgeordneten des EU-Parlaments, den sogenannten Matić-Report, in dem Abtreibung als Menschenrecht deklariert wird, entschieden abzulehnen: „Die Radikalposition des Matić-Reports kennt weder Schwangerschaftskonflikt noch respektiert sie die Gewissensfreiheit von Ärztinnen und Ärzten. Auch Reproduktionsmedizin wird unkritisch gesehen“, betont Mag. Martina Kronthaler, Generalsekretärin von aktion leben österreich.  Der unabhängige Verein fordert, in Europa endlich ein Recht auf psychosoziale Beratung und Unterstützung für schwangere Frauen und Familien zu etablieren. Die Abstimmung über den Matić-Report im EU-Parlament ist geplant für den 23. Juni 2021.

aktion leben: Männern muss aktives Vatersein ermöglicht werden

10.06.2021

Anlässlich des Vatertages am kommenden Sonntag fordert aktion leben österreich ein Umdenken in Bezug auf Väterkarenz und Väterbeteiligung und damit mehr Akzeptanz seitens der Gesellschaft. „Noch immer haben Männer negative Konsequenzen wie eine Kündigung zu befürchten, wenn sie Väterkarenz in Anspruch nehmen möchten“, beobachtet Mag. Martina Kronthaler, Generalsekretärin von aktion leben österreich.

aktion leben begrüßt Erhöhung der Mittel für Familienberatungsstellen

01.06.2021

Um 2,9 Millionen Euro soll das Budget für die knapp 400 Familienberatungsstellen in ganz Österreich erhöht werden. „Die Erhöhung der Mittel für die Familienberatung ist richtig und wichtig, gerade in Zeiten der Krise“, betont Mag. Martina Kronthaler, Generalsekretärin von aktion leben österreich.

aktion leben: Schauspieler Andreas Kiendl unterstützt Charity-Kampagne

27.05.2021

Am „Tag des Lebens“ am 1. Juni und bis in den Herbst verteilt der unabhängige Verein aktion leben zum 12. Mal Überraschungen zugunsten schwangerer Frauen in Notlagen. Unterstützt wird die Charity-Kampagne in diesem Jahr von dem Autor, Schauspieler und SOKO-Donau-Star Andreas Kiendl.

aktion leben: Drei Tage „FFF – Foto, Freude, Freunde“

25.05.2021

Am 1. Juni ist der internationale „Tag des Lebens“. Zu diesem Anlass initiiert aktion leben neben der bereits etablierten Charity-Kampagne „Die Überraschung des Lebens“ zugunsten schwangerer Frauen heuer erstmals die Online-Aktion „FFF – Foto Freude, Freunde“. Dabei werden von 1. bis 3. Juni 2021 positive Texte und Bilder über WhatsApp, Signal und Facebook verschickt.

aktion leben zum Internationalen Aktionstag für Frauengesundheit: Politik soll Frauen vor Leihmutterschaft schützen!

21.05.2021

Zum Internationalen Aktionstag für Frauengesundheit am 29.5. bekräftigt aktion leben-Generalsekretärin Mag. Martina Kronthaler: „Trotz großem Verständnis für jeden Kinderwunsch sprechen wir uns klar gegen Leihmutterschaft aus.“ Eine aktuelle Initiative der EU-Kommission gefährdet die Bemühungen zum Schutz von Frauen vor Leihmutterschaft.

aktion leben: Charity-Kampagne zum „Tag des Lebens“ am 1. Juni

18.05.2021

Für schwangere Frauen in Not zu spenden und dabei selbst überrascht zu werden – das ist das Erfolgsrezept der aktion leben-Charity-Kampagne zum „Tag des Lebens“ am 1. Juni. Die Kampagne „Die Überraschung des Lebens“ findet zum 12. Mal in ganz Österreich statt.

aktion leben wirbt mit City Lights für Schwangerenberatung

06.05.2021

„Jede schwangere Frau sollte wissen, dass sie nicht allein ist und Hilfe bekommen kann“, sagt aktion leben-Generalsekretärin Mag. Martina Kronthaler. Ab heute macht der Verein wieder mit City Lights in vier Bundesländern auf das Angebot der Schwangerenberatung aufmerksam – mit dem bewährten Sujet „Essiggurkerl mit Schokolade“.

aktion leben zur Sterbehilfe: Prävention parallel umsetzen!

04.05.2021

Vor der gesetzlichen Regulierung der Straffreiheit für Suizidbeihilfe ruft aktion leben dringend auf, ab sofort alles zu tun, um ein Leben in Würde bis zuletzt zu sichern. „Mit dem Gesetz zur Sterbehilfe muss alles in die Wege geleitet werden, damit pflegebedürftige, behinderte, chronisch kranke und sterbende Menschen erhalten, was sie für ein selbstbestimmtes gutes Leben benötigen“, erklärt Mag. Martina Kronthaler, Generalsekretärin von aktion leben österreich. Der unabhängige Verein bringt seine Forderungen dazu auch in das Dialogforum Sterbehilfe des Justizministeriums ein.

Mütter von Anfang an entlasten!

03.05.2021

„In einer Krisensituation Mutter zu werden, erfordert alle Ressourcen, die Frauen und ihre Partner aufbringen können. Ihnen zur Seite zu stehen, ist uns ein besonderes Anliegen“, sagt Mag. Martina Kronthaler, Generalsekretärin von aktion leben österreich anlässlich des bevorstehenden Muttertages. Deshalb hat der unabhängige Verein sein kostenloses und ergebnisoffenes Beratungsangebot gleich zu Beginn der Pandemie auf die neue Situation angepasst, z. B. durch Video-Beratung. Zudem konnten durch treue Spenderinnen und Spender die finanziellen Unterstützungen um 40 Prozent ausgeweitet werden.

DANKE

 
 

IMMER INFORMIERT

Jetzt gratis die aktion leben-Zeitung abonnieren!

Unser Informationsblatt:

Jetzt gratis abonnieren!

aktion leben österreich
A-1150 Wien, Diefenbachgasse 5/5
T: +43.1.512 52 21 | F: +43.1.512 52 21-25 | E: info@aktionleben.at
Newsletter abonnieren
Darstellung: