Verantwortungsvolle Biomedizin braucht Grenzen(© shutterstock)
Bioethik

Themen, die uns beschäftigen und herausfordern

 

Die Reproduktionsmedizin, zumal in Kombination mit der Gentechnik, ist ein äußerst dynamisches Gebiet der Medizin: Was heute gemacht wird, war noch vor zwei Generationen undenkbar. Neue Techniken schaffen Möglichkeiten. Sie versprechen Hilfe. Sie stehen im Zeichen der Freiheit.


Doch natürlich gibt es auch Schattenseiten: Nicht alles funktioniert so reibungslos, wie es die Anbieter mitunter versprechen. Es fehlt an Transparenz. Es gibt zu viel Werbung. Es gibt zu wenig Information. Hohe Risiken werden in Kauf genommen, zum Teil wird die Gesundheit Dritter gefährdet. Für Betroffene ist es schwierig sich zu orientieren.

 

Grenzen schützen und schaffen Klarheit


Manche Techniken sind so weitreichend, dass auch der Gesetzgeber gefordert ist: Es muss ein Konsens erzielt werden in der Gesellschaft: Was dient dem guten Leben? Was ist mit der Würde des Menschen vereinbar? Welche Schutzbestimmungen müssen eingehalten werden? Wie funktioniert Kontrolle? Was soll ganz verboten bleiben? Grenzen nützen vor allem den Schwächsten: den Kindern, die ein Recht haben auf größtmögliche Gesundheit. Aber auch die Anbieter selbst profitieren:  Sie wissen, was sie tun dürfen und können das auch klar kommunizieren.

 

Folgende Themen erscheinen uns derzeit besonders relevant:

Mehr Information von aktion leben:


Stellungnahmen von aktion leben sowie unseren Maßnahmenkatalog mit politischen Forderungen stellen wir stets zum Nachlesen online. Ebenso veröffentlichen wir anlassbezogen Presseaussendungen, die unsere Positionen widergeben, und Broschüren, die noch mehr ins Detail gehen können. Sie können diese in unserem Shop bestellen.

 

Bitte schreiben Sie uns:

 

Uns ist bewusst, dass es ein komplexes Themenfeld ist. Über Meinungen, Zusatzinformationen und Erfahrungsberichte freuen wir uns!  Schreiben Sie uns!

DANKE

 
 

IMMER INFORMIERT

Jetzt gratis die aktion leben-Zeitung abonnieren!

Unser Informationsblatt:

Jetzt gratis abonnieren!

aktion leben österreich
A-1150 Wien, Diefenbachgasse 5/5
T: +43.1.512 52 21 | F: +43.1.512 52 21-25 | E: info@aktionleben.at
Newsletter abonnieren
Darstellung: