Pressemeldungen 2021

Fortbildungsherbst bei aktion leben

Mit einem weitreichenden Weiterbildungsangebot für Fachkräfte in der Schwangeren-Beratung fördert aktion leben österreich die bestmögliche Begleitung von schwangeren Frauen und werdenden Eltern. Am 30. September 2021 lädt aktion leben zur Fachtagung über ergebnisoffene Beratung von Frauen im Konflikt wegen einer Schwangerschaft ein. Im Oktober startet die dritte Weiterbildung in vorgeburtlicher Beziehungsförderung mit zwei Einführungstagen. 

 

„Frauen, die sich bei Krisen und Konflikten wegen einer Schwangerschaft an eine Beratungsstelle wenden, wissen, dass sie eine Entscheidung von großer Tragweite treffen müssen. Viele Frauen stehen unter starkem Druck, der enge Zeitrahmen belastet sie zusätzlich. Ergebnisoffene, wertschätzende und wertbewusste Beratung erfordert besondere Klarheit und Fähigkeiten, die wir mit unseren Weiterbildungen für Fachkräfte stärken wollen“, betont Mag. Martina Kronthaler, Generalsekretärin von aktion leben österreich. 

 

Fachtagung: Einige Plätze für 30. September noch frei 
Am Donnerstag, den 30. September 2021 veranstaltet aktion leben österreich daher die Fachtagung „Ergebnisoffene Beratung bei konflikthaften Schwangerschaften“. „Ungewollte, ungeplante oder ambivalente Schwangerschaften können Krisen auslösen, die nicht einfach zu lösen sind. Die Arbeit mit Frauen im Konflikt bringt spezifische Fragestellungen mit sich, über die wir uns auf unserer Tagung austauschen wollen. Interessent:innen können zwischen der Teilnahme über Zoom oder persönliche Anwesenheit wählen. Das gesamte Programm ist auf www.aktionleben.at abrufbar. Es gibt noch einige freie Plätze“, betont Kronthaler.  

 

Weiterbildung: Start mit Einführungstagen im Oktober  
Zum dritten Mal führt aktion leben österreich einen Fortbildungslehrgang in vorgeburtlicher Beziehungsförderung/Bindungsanalyse durch. Dieser berufsbegleitende Lehrgang für Menschen, die beruflich mit schwangeren Frauen arbeiten, startet mit einem verbindlichen Einführungstag (2. bzw. 16. Oktober 2021). „Unser Ziel ist, dass mehr Frauen Zugang zu einer Begleitung mit der Methode der vorgeburtlichen Beziehungsförderung haben“, erläutert Kronthaler. Die vorgeburtliche Beziehungsförderung (Bindungsanalyse) wird besonders bei schwierigen Vorgeschichten und großen Ängsten als massiv entlastend erlebt. „Das Interesse nicht nur an der Methode, sondern auch an der Weiterbildung ist groß. Anmeldungen zum Einführungstag werden noch entgegengenommen. Wir empfehlen, sich die Voraussetzungen für die Teilnahme auf unserer Homepage anzusehen“, so Kronthaler. 
  
Für beide Veranstaltungen wurde um eine Förderung beim Familienministerium angesucht.

Infos zum Lehrgang finden Sie hier.

Infos zur Fachtagung finden Sie hier.

DANKE

 
 

IMMER INFORMIERT

Cover der aktion leben-Weihnachtszeitung. Vater küsst Baby auf die Wange.

Unser Informationsblatt:

Jetzt gratis abonnieren!

aktion leben österreich
A-1150 Wien, Diefenbachgasse 5/5
T: +43.1.512 52 21 | F: +43.1.512 52 21-25 | E: info@aktionleben.at
Newsletter abonnieren
Darstellung: