aktion leben zum Sozialhilfe-Grundsatzgesetz

Stellungnahme zum Gesetzesentwurf

 

In unserer Stellungnahme zur Reform der Mindstsicherung beziehen wir uns vorrangig auf die Auswirkungen des Gesetzesentwurfes auf jene Menschen, die wir in unseren Schwangerenberatungsstellen betreuen, also auf schwangere Frauen, ihre Partner, Kinder und Familien. Besonders benachteiligt sind Kinder in Mehrkindfamilien. Ihnen sollen spürbar nachteilig Mittel gekürzt werden.

 

>> Stellungnahme als PDF

DANKE

 
 

IMMER INFORMIERT

Abonnieren Sie gratis die Zeitung der aktion leben.

Unser Informationsblatt:

Jetzt gratis abonnieren!

aktion leben österreich
A-1150 Wien, Diefenbachgasse 5/5
T: +43.1.512 52 21 | F: +43.1.512 52 21-25 | E: info@aktionleben.at
Newsletter abonnieren
Darstellung: