Freitag 15. Dezember 2017
Viele möchten im Sinne des Verstorbenen zugunsten von schwangeren Frauen in Not auf Kranz- und Blumenspenden verzichten.
Kranzspende

Eine wertvolle Hilfe für Schwangere in Not

 

Ein Todesfall bedeutet für die Hinterbliebenen immer einen schmerzlichen Verlust. Dennoch möchten viele im Sinne des Verstorbenen auch in dieser Situation an andere denken und zugunsten von schwangeren Frauen in Not auf Blumen- und Kranzspenden verzichten.

 

Dieser Verzicht ist für unsere Klientinnen ein sehr wertvolles Geschenk: Die Chance auf einen guten Lebensbeginn für ihr Kind.

 

Um Ihnen die Abwicklung der Kranzspende so einfach wie möglich zu machen, stellen wir Ihnen gerne spezielle Zahlscheine sowie Informationsmaterial über unsere Arbeit für Ihre Trauergäste bereit.

 

Wenn Sie direkt am Partezettel eine Kontonummer angeben möchten, verwenden Sie bitte folgendes Spendenkonto:

 

IBAN: AT64 3400 0000 0723 6771
Verwendungszweck: „In Gedenken an (Name der/des Verstorbenen)"

 

Bitte nehmen Sie vor Bekanntgabe an Ihre Trauergäste Kontakt mit uns auf.

 

Danke, dass Sie in diesem schweren Augenblick daran denken, mit einer Kranzspende schwangere Frauen in Not und ihre Babys zu unterstützen!

 

 

Dkfm. (FH) David Gottschling 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner:

Dkfm. (FH) David Gottschling

Tel.: 01.512 52 21-17

>> E-Mail

DANKE

Ihre Spende wirkt

 Ihre Spende an aktion leben österreich ist steuerlich absetzbar.
 

Immer informiert!

Abonnieren Sie gratis die Zeitung der aktion leben.

Unser Informationsblatt:

Jetzt gratis abonnieren!

aktion leben österreich
A-1150 Wien, Diefenbachgasse 5/5
T: +43.1.512 52 21 | F: +43.1.512 52 21-25 | E: info@aktionleben.at
Darstellung:
http://aktionleben.at/